Über mich

Ich - natürlich auch ein Unikat - bin Baujahr ´55.

Schon immer handwerklich begabt und an kostbarer Kunst interessiert wurde aus mir einst ein Dekorateur, Künstler und Antiquitäten-Händler.

 

1980 habe ich von meiner Frau Gudrun ein Stück rohgeschnittenes Pfeifenholz bekommen. Ich war damals schon ein "Genießer" und war ein aktiver Pfeifenraucher. Aus dem Holz schnitzte ich mir dann mein erstes Unikat. Eine Pfeife!

 

       Das inspirierte mich zu mehr...

 

So wurde aus einem Geschenk eine Idee. Ich habe die Kunst des Pfeifenbauens erlernt und weiterentwickelt. Heute fertige ich für jeden Geschmack Unikatpfeifen aus Bruyeré-Holz in allen Größen, Formen und Farben.

 

Jedes Stück ist für sich ein kleines Kunstwerk und ist einzigartig. Ein Unikat eben!

 

 

Seit 2001 stehe ich mit der kleinsten rauchbaren Pfeife im Guinness-Buch der Rekorde!